Restaurierung-Orgel.jpg
Spendenherz

Denkmalbehörde gibt grünes Licht

Nachdem vor einem dreiviertel Jahr unser regionaler Orgelsachverständiger unseres Kirchenkreises - KMD Frank Bettenhausen aus Rudolstadt - nach gründlicher Prüfung sein Einverständnis zur Restaurierung gegeben hatte, konnte letzte Woche auch die notwendige Stellungnahme des Denkmalschutzes erbracht werden.

Deren Orgelsachverständiger Albrecht Lobenstein nahm die Orgel in Augenschein und arbeitete alle Angebote gründlich durch. Er zeigte sich erfreut über den durch "besonnene Zurückhaltung" gekennzeichneten Restaurierungsplan, der sich auch in vergleichsweise geringeren Kosten widerspiegle. Damit ist in erster Linie die Beibehaltung des Spieltisches aus den 30er Jahren gemeint. Dieser ist freistehend und eignet sich besser für unsere kirchenmusikalische Praxis als ein Spieltisch direkt am Gehäuse.

Vielen Dank!


 
Aktueller Spendenstand für die Orgel der Johanneskirche

Spendenbarometer